4 Kommentare

  1. Die P226 ist eigentlich eine ganz gute Waffe, persönlich würde ich aber Anfängern immer raten, irgendwas günstiges bis maximal 1000 Euro zu nehmen, bis die Eigenpräzision die der Waffe übersteigt, dauert das noch, und das teure Modell benötigt dann längst einen neuen Lauf.

  2. Ich bin ja grosser Freund von Revolvern und da von S&W. Bei Pistolen spricht besonders das Preis-Leistungsverhaeltnis fuer die CZ.
    Wenn du schon an Wechsellauf denkst, denn rate ich eher zu einem in .22lfb fuer Trainingszwecke.

  3. Marc

    Ja, das mit dem .22er Wechsellauf ist ein Aspekt, den ich auch noch im Hinterkopf habe.

    Was Revolver angeht: Da wäre meine erste Wahl ein Colt Phyton im Kaliber .357 Mag – den habe ich schon mal geschossen – ich fand die Waffe super! Und da habe ich auch auf Anhieb recht gut mit getroffen. :-)

Kommentar verfassen