Kopierpapier als Schutzweste Teil II – Kleinkaliber UND Slugs xD – Let’s Shoot #73

Blabla liebe Freunde! Heute geht es weiter mit dem zweiten Teil unseres Tests, ob man sich mit Copypaper im Büro notfalls eine Schutzweste bauen kann.
Heute wird getestet: Können 500 Blatt Papier Kleinkaliber (.22lr / .22lfB) aufhalten? Ich test für euch zuerst normale Standard Munition und danach auch noch High Velocity von CCI. Als Waffe nehmen wir die Ruger 10/22 tactical.
Und weil das so schön war, testen wir auch noch, was passiert, wenn man sich versucht, mit 500 Blatt Kopierpapier gegen eine Flinte zu schützen. Dazu schießen wir mit einem Brenneke Slug mit meiner Khan Arms A-tac.
Hach… es war schön. :-)

Kommentieren, Liken und Teilen nicht vergessen! Sharing is blabla!

Geschossene Waffe 1: Ruger 10/22 tactical
Kaliber: .22lr (Standard Velocity und High Velocity)
Entfernung: 25 Meter

Geschossene Waffe: Khan Arms a-tac
Kaliber: 12/67,5 (Brenneke KO Punch)
Entfernung: 25 Meter

Fratzenbuch:
http://facebook.com/LetsShootShow

Twitter:
http://twitter.com/LetsShootShow

Follow me on Instagram:
https://instagram.com/LetsShootShow

 

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.