Let’s Shoot #3: AG Waffenrecht (Piratenpartei) in Mannheim

Letzten Mittwoch war ich in Mannheim bei einem Treffen der AG Waffenrecht (Piratenpartei). Wir haben uns getroffen (haha Wortwitz!), um uns persönlich kennenzulernen, ein wenig zu schießen und um ein wenig zu filmen, wie es bei solchen Treffen so abläuft.

Hat auf jeden Fall Spaß gemacht und ich konnte eine meiner Lieblingswaffen schießen (Mosin Nagant in der seltenen Karabiner Variante, danke Axel!) und das sogar noch auf 100 Meter!

Vielen Dank an Volker für die Orga und an den SG 1744 Mannheim e.V.! Und natürlich Danke an Peter für die Idee dieses Treffen so auszurichten.

Mehr Info’s zum Verein gibt’s hier:
http://www.sg1744mannheim.de/

Mehr Info’s zur AG Waffenrecht hier:
http://wiki.piratenpartei.de/AG_Waffenrecht

Danke an @broaaaa (Mike) für die Bereitstellung des Materials von seiner Kamera!

Mit zwei Anfängern mit einer Lee Enfield .303 British auf der 50 Meter Bahn

Letzten Mittwoch habe ich zwei Neulinge, die am Sportschießen interessiert sind, das zweite Mal mit auf den Stand genommen. Beim ersten Schnupperschießen, waren wir auf dem Kurzwaffenstand und haben angefangen mit .22 lfB bis hin zu .45 ACP geschossen. Da es neben den Kurzwaffen-Disziplinen im BDMP e.V. auch noch den Bereich „Dienstgewehr“ gibt, waren wir dann diesmal mit Werner, unserem 1. Vorsitzenden, seiner Lee Enfield .303 British auf dem 50 Meter Stand. Hat Spaß gemacht. :-)

Das was du im Video sieht, ist der Regelbetrieb auf einem Schießstand. Vielleicht wird ja so auch ein wenig klarer, dass es nicht um’s „rumballern“ geht. Ich weiß, dass das Video für Außenstehende vermutlich sehr langweilig ist, aber so wie dargestellt, ist der Schießsport nun mal.

Ich werde auch in Zukunft nun immer mal wieder ein Video machen, um den Schießsport zu dokumentieren.