5 Kommentare

  1. Karl Müller

    Leider immer wieder das gleiche Problem. Die meisten Hoplophobiker sind aus selbst erwählter Ignoranz in praktisch allen Aspekten beim Thema „Waffen“ ahnungslos“ und es diskutiert sich dann auch leichter.

    Tatsächlich liefern die andiskutierten „Argumente“ die wirklich kein inhaltliches Gewicht haben, denn es sind lediglich Phrasen,erst mal nur ein Psychogramm des einzelnen, Waffenhassers.

    Aus längerer Erfahrung lässt sich durchaus feststellen dass bei Versorgung mit Sachinformationen zum selbstständigen Denken fähige Personen zu einer Neubewertung kommen, andere leider nicht.

  2. JÜRGEN LABRENZ

    Wenn ich mit meinen Waffen Mist bauen würde, könnten 2 Sachen passieren:

    1. Ich sitze im Knast und muss meine Tochter von dort aus aufwachsen sehen!
    2. Ich bin tot oder schwer verletzt und kann mich dann auch nicht mehr um meine Tochter kümmern!

    Mal ehrlich Leute (Waffenhasser/Gutmenschen, etc.!).
    Ich bin ein vernünftiger, allein erziehender Vater! Glaubt wirklich jemand im Ernst, ich würde mein Leben und das meiner Tochter zerstören, indem ich mit meinen legalen Waffen bzw. mit illegalen Waffen Quatsch mache?!
    Fangt ´mal an zu denken!

    • Karl Müller

      Deren einziger Gedanke ist es Legalbesitz zu kriminalisieren.

      Würde ich „Mist“ bauen wollen, ganz sicher ohne Schusswaffen….

Kommentar verfassen